Wardter Parade bei königlichem Wetter


Die Wardter St.-Willibrord-Schützen konnten ihre diesjährige Parade bei herrlichem Sonnenschein durchführen. Während 2015 die große Feier buchstäblich ins Wasser gefallen war und ausfallen musste, ließ sich der diesjährige König mit seinem Gefolge auf dem geschmückten Sportplatz hochleben. Nachdem König Leon Weber mit seiner Königin Nadia Genschow die angetretenen Schützen und Spielleute aus Wardt und Obermörmter begrüßt hatte, zogen alle "Untertanen" dreimal in verschiedenen Formationen am Königshaus, dem Prinzenpaar und den Ehrengästen vorbei. Anschließend präsentierten die Fahnenschwenker das klassische Sebastianus-Schwenken. Rund 200 begeisterte Zuschauer applaudierten kräftig, bevor der gesamte Zug durchs Dorf zum Festzelt marschierte. Bürgermeister Thomas Görtz bemerkte in seinem Grußwort, dass der Thron nicht nur besonders jung und hübsch sei, sondern auch gut zur herrlichen Aussicht über die Nordsee passe. ähnlich äußerten sich die Vertreter der Gastvereine aus Mörmter, Lüttingen und Birten: "Feiern, wo andere Urlaub machen! Das geht nur in Wardt!" Trotz eines spätabendlichen Platzregens feierte die Gesellschaft im Zelt und auf der Sonnenterrasse bis in die Nacht zur Tanzmusik der "Atomics" fröhlich weiter. Die Wardter St.-Willibrord-Schützen konnten ihre diesjährige Parade bei herrlichem Sonnenschein durchführen. Während 2015 die große Feier buchstäblich ins Wasser gefallen war und ausfallen musste, ließ sich der diesjährige König mit seinem Gefolge auf dem geschmückten Sportplatz hochleben. Nachdem König Leon Weber mit seiner Königin Nadia Genschow die angetretenen Schützen und Spielleute aus Wardt und Obermörmter begrüßt hatte, zogen alle "Untertanen" dreimal in verschiedenen Formationen am Königshaus, dem Prinzenpaar und den Ehrengästen vorbei. Anschließend präsentierten die Fahnenschwenker das klassische Stephanus-Schwenken. Rund 200 begeisterte Zuschauer applaudierten kräftig, bevor der gesamte Zug durchs Dorf zum Festzelt marschierte. Bürgermeister Thomas Görtz bemerkte in seinem Grußwort, dass der Thron nicht nur besonders jung und hübsch sei, sondern auch gut zur herrlichen Aussicht über die Nordsee passe. ähnlich äußerten sich die Vertreter der Gastvereine aus Mörmter, Lüttingen und Birten: "Feiern, wo andere Urlaub machen! Das geht nur in Wardt!" Trotz eines spätabendlichen Platzregens feierte die Gesellschaft im Zelt und auf der Sonnenterrasse bis in die Nacht zur Tanzmusik der "Atomics" fröhlich weiter.

 

v.l.n.r. :
Jana Borninghoff und Tim Schmitz, Sophie Angenendt und Henrik Hopmann, Celina Schenk und Oliver Arntz, Lorena Hermanns und Thilo Heinen, Prinzessin Katharina Spättmann, und Prinz Lucas Hußlein, Königin Nadia Genschow und König Leon Weber, Alina Teichmann und Kai Schmitz, Katharina Ingensiep und Nico Rösen, Michelle Westerhof und Christian Venhoff